August 13, 2019
Medizinprodukteverordnung Laser

Neue Kombination Bluetooth Fußschalter und Empfänger redundant

Vor dem Hintergrund größerer Veränderungen im Regelwerk für Medizinprodukte hat Herga Technology Ltd. (Vertrieb: Variohm, Heidelberg) eine redundant und per Bluetooth® drahtlos arbeitende Kombination von Fußschalter und Empfänger vorgestellt. Der Fußschalter Typ 6210-BLE2-003 und der Bluetooth®-Empfänger vom Typ 6311-BLE2-003 bieten sowohl eine redundante integrierte Elektronik als auch eine redundante Relaisausgabe. In einem sicheren Personal Area Network (PAN) arbeitet ein Kanal als Schließer, ein zweiter als Öffner. Um unbeabsichtigte Schaltvorgänge auszuschließen werden die Fußschalter dieser Serie mit rastender Schutzhaube ausgeliefert.

Herga Fußschalter redundant. Bild: Variohm Eurosensor Ltd

Neben Applikationen bei diversen Geräten in der Gesundheitsbranche ist diese Konstellation speziell für medizinische Laser-Anwendungen vorgesehen. Mit Reichweiten von bis zu 10 Metern verfügt die Kombination von Fußschalter und Empfänger über eine Zulassung entsprechend der europäischen Richtlinie für Medizinprodukte EN 60601-1 bzw. der ISO 14971: 2012 sowie Funkzulassungen für Europa, Kanada und die USA. Schalt- und Kopplungszustand sind über LEDs erkennbar.

Für die Arbeit in Funknetzwerken ist die Reaktionszeit der Geräte (Latenzzeit) auf die Impulse der Schalter ein wichtiges Merkmal. Deshalb lässt sich die Latenzzeit zur sicheren und routinierten Steuerung in zwei Stufen auf.

Quelle: Variohm Eurosensor Ltd