November 16, 2022
Produktionstechnik

Die Innovation für die Herstellung von PU-Kaltschaumteilen

Als Neuinterpretation von Schnellschaumwerkzeugen ist MAKRALIT CURE 1000 die Alternative zu herkömmlichen Aluminiumwerkzeugen für die Herstellung von PU-Kaltschaumteilen. Die innovative Technologie von MAKRA PRO wurde bereits in mehr als 70 Projekten eingesetzt.

Bild: MAKRA PRO

Mehr Gestaltungsfreiheit im Design

Gerade in der Entwicklungsphase ändern sich Anforderungen und Geometrien sehr häufig. Die Umsetzung dieser Änderungen kann unter Umständen aber sehr umständlich sein. MAKRALIT CURE 1000 ist da anders. „Mit unserer Lösung sind Geometrieänderungen binnen weniger Tage umgesetzt. Denn wir passen nur die entsprechenden Teilbereiche in den Kavitäten an oder ersetzen diese durch eine neue“, erklärt MAKRA PRO-Inhaber Matthias Krabel dazu.

Denn mit den Oberflächeneigenschaften eines Aluminiumwerkzeuges und den Fertigungskosten eines Schnellschaumwerkzeuges kann MAKRA PRO absolut maßhaltige Formen oder Formschaumteile innerhalb kürzester Zeit bereitstellen.

MAKRALIT CURE 1000 findet bereits Einsatz im Automobil- und Fahrzeugbau oder in der Medizintechnik. Durch die Verwendung eigens entwickelter Materialien im 3D Druck lassen sich hier noch filigranere Designs umsetzen. Sichtbar werden diese beispielsweise bei Kopfstützen in Fahrzeugen, Motorradsitzschäumen oder in Schaumteilen für Spezialmatratzen.

Eine Lösung – zugeschnitten auf Ihre Bedürfnisse

„Für jedes Projekt erarbeiten wir mit unseren Kunden die notwendigen Werkzeugspezifikationen“, erklärt Matthias Krabel den Ablauf eines Kundenprojekts. Nach der Freigabe der CAD-Daten und der kaufmännischen Bestellung beginnt anschließend der Werkzeugbau.

Auf Wunsch führt MAKRA PRO nach der Herstellung des Werkzeuges außerdem eine Stauchhärte-Messung und einen 3D-Scan zum Abgleich der Geometrie nach Zeichnungsvorgabe durch.

„Wir produzieren jedes Werkzeug so, wie es der Kunde wünscht. Dadurch lassen sich individuelle Teile und Muster realisieren“, fasst Krabel zusammen. Mit ihren Innovationen hat MAKRA PRO bereits die Aufmerksamkeit eines großen Erstzulieferers auf sich gezogen. Dieser überlegt, die Technologie bei sich zu übernehmen.

Quelle: MAKRA PRO