November 08, 2018
Beratung Compamed

Radiale Druckkompresse: jetzt mit optimiertem Design!

Die radiale Druckkompresse sorgt nach einer Behandlung mit radialem Zugang für eine verlässliche Blutstillung an der Einstichstelle. Das transparente Druckpolster wird auf die Injektionsstelle gelegt und das Klettband verschlossen. Mit dem Drehknopf wird der Druck so reguliert, dass die Blutung gestoppt wird, der Blutfluss aber bestehen bleibt.

Bild: MedNet GmbH

Im optimierten Design hat das Druckpolster der Kompresse nun eine angenehm zu tragende abgerundete Form, die Druckstellen am Arm des Patienten verhindert.
MedNet’s Druckkompressen sind mit einem Klettverschlussband in 22cm, 26cm Länge oder in 18cm Länge für den pädiatrischen Gebrauch erhältlich. Die Skala auf dem Drehknopf erleichtert dem Anwender eine gradweise Druckreduzierung bis die Blutung gestillt ist.

Erfahren Sie mehr über unsere Produkte, Partner und Lösungen und besuchen Sie uns vom 12 .bis 15. November auf der Compamed in Halle 8a, Stand H14 in Düsseldorf

MTME Trade Show Zone für Compamed 2018 öffnen

Quelle: MedNet GmbH